Google Search Console und Google Analytics Folgen

Unter Seiten bearbeiten finden Sie Ihre Einstellungen. Hier können Sie Ihre Codes für Google Search Console (früher Google Webmaster Tools) und Google Analytics hinzufügen.

 

Google Search Console

Google Search Console informiert Sie genauestens über die Wirkung und Sichtbarkeit Ihrer Homepage auf Google. Sie müssen Ihre Website von Google validieren lassen, um sie nutzen zu können.

  1. Um loszulegen, rufen Sie bitte hhttps://search.google.com/search-console/about auf.
  2. Wenn Sie noch nicht in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden Sie zur Anmeldung aufgefordert.
  3. Geben Sie nun eine Property, entweder in Form einer Domain oder in Form eines URL-Präfixes, ein und klicken Sie auf Weiter.
  4. Kopieren Sie den bereitgestellten TXT-Eintrag.
  5. Gehen Sie im Builder zu Einstellungen > Allgemein > Tools und Analysefunktionen und fügen Sie den Code in das Feld bei „Google Search Console“ ein.
  6. Klicken Sie auf Änderungen speichern und dann auf Veröffentlichen
  7. Kehren Sie zur Bestätigungsseite der Google Search Console zurück und klicken Sie auf Bestätigen.
  8. Sobald die Website-Inhaberschaft bestätigt wurde, werden Sie zur Search Console weitergeleitet.

Google Search Console und Google Analytics

  1. Um loszulegen, rufen Sie bitte https://www.google.com/analytics/web/#home/ auf.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung und wählen Sie in der Spalte Konto ein Konto aus dem Dropdown-Menü aus.
  3. Wählen Sie in der Spalte Property eine Property aus dem Dropdown-Menü aus.
  4. Klicken Sie unter Property auf Tracking-Informationen > Tracking-Code.
  5. Kopieren Sie den Tracking-Code und fügen Sie ihn in den Builder-Einstellungen in das Feld bei „Google Analytics“ ein. Klicken Sie auf Änderungen speichern.