Kalenderereignisdaten hochladen

Um Kalenderereignisse auf Ihrer Vistaprint Website zu erstellen, benötigen Sie keine Google Mail Adresse. Ehemalige Kunden von Webs.com können ihre Veranstaltungen aus der Webs-Kalender-Anwendung in das Kalender-Element des Vistaprint Website-Baukastens hochladen. Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Kalenderereignisdaten einfach hochzuladen, ohne jedes Kalenderereignis manuell hinzufügen zu müssen.

 

1. Abrufen der bisherigen Daten 

Eine CSV-Datei mit Kalenderereignisdaten befindet sich in Ihrem Digital-Dashboard unter „Alte Daten“. Klicken Sie unter „Kalenderereignisse“ auf Jetzt herunterladen .

webs_app_data.jpg

2. Anmelden oder ein Google Kalender-Konto erstellen

Da das Kalender-Element von Google Kalender unterstützt wird, müssen Sie sich bei Google anmelden, um Ihre Daten hochladen zu können. Wenn Sie noch kein Google-Konto besitzen, öffnen Sie eine neue Browser-Registerkarte und befolgen Sie die Anweisungen zum Erstellen eines Kontos mit Ihrer bestehenden E-Mail-Adresse:

Gehen Sie nun wie hier beschrieben vor, um die CSV-Datei hochzuladen und die Ereignisse zu übernehmen:

3. Google-Kontoinformationen zum Sitebuilder hinzufügen

Doppelklicken Sie auf das leere Kalender-Element auf Ihrer Website, um die Kalendereinstellungen zu öffnen.

calendar_settings.jpg

Ihre Google Kalender-ID ist die mit Ihrem Kalender verknüpfte E-Mail-Adresse.

Über Ihre Google-Kalenderseite können Sie weitere Kalenderereignisse hinzufügen. Alles, was Sie dort eingeben, wird automatisch dem Kalender-Element auf Ihrer Website hinzugefügt. 

HINWEIS: Das Kalender-Element zeigt nur Kalender und Ereignisse an, die öffentlich freigegeben sind.

Klicken Sie auf Änderungen speichern, wenn Sie fertig sind.

 

Kalenderereignisdaten hochladenFolgen

Um Kalenderereignisse auf Ihrer Vistaprint Website zu erstellen, benötigen Sie keine Google Mail Adresse. Ehemalige Kunden von Webs.com können ihre Veranstaltungen aus der Webs-Kalender-Anwendung in das Kalender-Element des Vistaprint Website-Baukastens hochladen. Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Kalenderereignisdaten einfach hochzuladen, ohne jedes Kalenderereignis manuell hinzufügen zu müssen.

 

1. Abrufen der bisherigen Daten 

Eine CSV-Datei mit Kalenderereignisdaten befindet sich in Ihrem Digital-Dashboard unter „Alte Daten“. Klicken Sie unter „Kalenderereignisse“ auf Jetzt herunterladen .

webs_app_data.jpg

2. Anmelden oder ein Google Kalender-Konto erstellen

Da das Kalender-Element von Google Kalender unterstützt wird, müssen Sie sich bei Google anmelden, um Ihre Daten hochladen zu können. Wenn Sie noch kein Google-Konto besitzen, öffnen Sie eine neue Browser-Registerkarte und befolgen Sie die Anweisungen zum Erstellen eines Kontos mit Ihrer bestehenden E-Mail-Adresse:

Gehen Sie nun wie hier beschrieben vor, um die CSV-Datei hochzuladen und die Ereignisse zu übernehmen:

3. Google-Kontoinformationen zum Sitebuilder hinzufügen

Doppelklicken Sie auf das leere Kalender-Element auf Ihrer Website, um die Kalendereinstellungen zu öffnen.

calendar_settings.jpg

Ihre Google Kalender-ID ist die mit Ihrem Kalender verknüpfte E-Mail-Adresse.

Über Ihre Google-Kalenderseite können Sie weitere Kalenderereignisse hinzufügen. Alles, was Sie dort eingeben, wird automatisch dem Kalender-Element auf Ihrer Website hinzugefügt. 

HINWEIS: Das Kalender-Element zeigt nur Kalender und Ereignisse an, die öffentlich freigegeben sind.

Klicken Sie auf Änderungen speichern, wenn Sie fertig sind.

 

Want to contact us?
phone
1.866.614.8002
Sun. 8:00 AM-8:00 PM Mon. - Fri. 7:00 AM-3:00 AM Sat. 8:00 AM-8:00 PM
chat
Live Chat
Talk with a specialist
email
Send email
We'll answer you within one working day